Ich berate und begleite kommunale Einrichtungen bei einer gesundheitsförderlichen und nachhaltigen Regionalentwicklung und Bildungseinrichtungen bei der Realisierung von Gesundheitsförderungsprojekten.

Meine Angebote

  • Fachliche Beratung in den Bereichen Ernährung & Gesundheitsförderung
  • Schulungen & Seminare
  • Entwicklung von Konzepten
  • Moderation von Beteiligungsprozessen
  • Förderanträge
  • Begleitung von Projekten
  • Information & Öffentlichkeitsarbeit

Referenzen

Bürgermeister/innen Seminare

Seminare für kommunale Führungskräfte.

Meine Rolle: Trainerin für Ernährung und Gesundheitsförderung.

Auftraggeber: Fonds Gesundes Österreich.

https://fgoe.org/Buergermeister_innen-Seminare

Klimaschutz, Regionalität & Nachhaltigkeit

Nachhaltige Regionalentwicklung, Erreichung der Klimaziele, Ernährungsbildung für bewusste Konsumentscheidungen, “Paris – Vorderwald”: Vier Wochen lang ausprobieren, was die Weltpolitik in Paris beschlossen hat”, Workshops und Führungen durch den Supermarkt mit Jugendlichen.

Meine Rolle: Projektentwicklung & Workshopleiterin

Auftraggeber*innen: Bodenseeakademie, Südwind, Care, Energieinstitut Vorarlberg, Aqua Mühle, Pädagogische Hochschule Vorarlberg …

Kompetenztraining Schülerbetreuung

Lehrgang für Schülerbetreuer*innen.

Meine Rolle: Trainerin für die Bereiche Ernährung und Gesundheitsförderung.

Auftraggeberin: VHS Hohenems.

MEHRWERT FÜR ALLE

Ein landesweites Projekt zur nachhaltigen Regionalentwicklung mit Schwerpunkt Gastronomie, Gemeinschaftsküchen und landwirtschaftlichen Betrieben.

Meine Rolle: Projektentwicklung in Form eines Beteiligungsprozesses und Projektleitung mit Förderabwicklung, Personalführung und Durchführung von über 60 MEHRWERT-Veranstaltungen sowie einer Genussmesse.

Auftraggeber: Verein zur Förderung von Regionalität und Gesundheit in Tourismus und Gemeinschaftsgastronomie. Finanzierung: Land Vorarlberg, Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg.

MEHRWERT FÜR ALLE – Projektbeschreibung

https://fgoe.org/projekt/mehrwert-fuer-alle

“Xunde Riedenbörger”

Ein Schulentwicklungs- und Gesundheitsförderungsprojekt mit settingorientierten Maßnahmen und bewusstseinsbildenden Schwerpunkten in allen Schulstufen von der 1. bis zur 8. Klasse. Das Programm ist seither in allen Schulstufen fix etabliert.

Meine Rolle: Konzept, externe Begleitung, Förderanträge, Berichtswesen, Evaluation.

Auftraggeberin: Riedenburger Schulen. Finanzierung: Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg. Auszeichnungen: Zukunftspreis der Stadt Bregenz 2013 und Nominierung für den IBK-Preis 2013.

http://www.schulenriedenburg.at

„Gemeinsam essen“

16 Schulen bzw. Gemeinden wurden in einem partizipativen Ansatz auf ihrem Weg zu einem gesünderen Verpflegungsangebot für Kinder und Jugendliche begleitet. “Gemeinsam essen” ist seither ein fixes Programm der aks gesundheit.

Meine Rolle: Idee, Konzept & Förderanträge, Projektleitung, Autorin des Handbuchs für die Gemeinschaftsverpflegung und des Leitfadens für die Schülerbetreuung.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH. Finanzierung: Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg.

http://www.aks.or.at/aks-angebote/gemeinsam-essen

Freizeitpädagogik

Ausbildung für Freizeitpädagog*innen an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg (PHV).

Meine Rolle: Dozentin für Gesundheitsförderung und Ernährung.

Auftraggeberin: PHV.

Gesunde Schulverpflegung im BG Blumenstraße

Optimierung der Mittagsverpflegung und des Angebotes in Automaten.

Meine Rolle: Fachliche Begleitung, Workshops und Vorträge für Schüler*innen, Pädagog*innen und Eltern.

Auftraggeber: Elternverein BG Blumenstraße.

KiVi Kids…vital!

Ein multidisziplinäres Gesundheitsförderungsprojekt mit Weiterbildung für Lehrpersonen in den Bereichen Ernährung, Bewegung und psychosoziales Wohlbefinden. Während der Projektphase wurde KiVi Kids…vital in 103 Vorarlberger Volksschulen umgesetzt und ist seither landesweit etabliert.

Meine Rolle: Idee, Konzept, Förderanträge, Projektleitung und Autorin der KiVi-Arbeitsbücher für Schulkinder und der Handbücher für Lehrpersonen.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH. Finanzierung: Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungs­fonds Vorarlberg. Auszeichnungen: Nominiert für den österreichweiten Vorsorgepreis 2012 und den IBK-Preis 2013.

https://www.aks.or.at/aks-angebote/kivi-kidsvital-gesundheitsfoerderung-in-volksschulen

Netzwerk Schulverpflegung

Etablierung eines Netzwerks für Verpflegungsanbieter*innen, Lebensmittelproduzent*innen, Schulärzt*innen, Vertreter*innen des Landesschulrates, der Schulen, der Eltern und Ernährungsexpert*innen.

Meine Rolle: Projektidee, Konzept, Leitung, Moderation von Netzwerk-Veranstaltungen und Organisation von Kochworkshops.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH. Modellprojekt im Rahmen des nationalen Aktionsplans Ernährung.

TrinkWASSER

Plakatwettbewerb für Vorarlberger Schulen zur Sensibilisierung für unser gesundes Trinkwasser.

Meine Rolle: Expertise im ernährungsphysiologischen Bereich, Mitwirkung bei der Ausschreibung, Öffentlichkeitsarbeit und in der Jury.

Kooperation mit aks & Abteilung Wasserwirtschaft.

Gesunde Ernährung an der Grundschule

Lehrgang für Pädagog*innnen aus dem Grundschulbereich, mit dem Ziel, gesunde Ernährung in Grundschulen als unverbindliche Übung oder in Projektform anzubieten. Über 60 Teilnehmer*innen aus Vorarlberg haben den Lehrgang absolviert.

Meine Rolle: Entwicklung des Kurrikulums, Leitung der Weiterbildungsreihe, Veranstaltungsorganisation und Durchführung der Ernährungsworkshops.

Auftraggeber: Pädagogische Hochschule Vorarlberg in Kooperation mit dem Landesschulrat.

“Kinder im Gleichgewicht” KIG I & KIG II

Schaffung eines „Kompetenzraumes Bodensee“ durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Prävention und Therapie von adipösen Kindern und Jugendlichen.

Meine Rolle: Expertise in den Bereichen Gesundheitsförderung und Ernährung, Entwicklung von Leitlinien und Schulungsprogrammen, Mitwirkung bei Förderanträgen und Berichtswesen.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH in Kooperation mit dem Ostschweizer Kinderspital, Zepra und dem Weiterbildungszentrum der Euregio Bodensee. Finanzierung: Interreg III A und IV.

https://www.interreg.org/projekte/iv/standortqualitaet-und-ressourcenschutz/051

Gemeinsam gesund in Lauterach

Ein kommunales Projekt zur Förderung gesunder Ernährungsgewohnheiten, der Stärkung regionaler Kooperationen und der Gestaltung eines gesundheitsförderlichen Essensangebotes in der Kleinkindbetreuung, Kindergärten, Schulen und für Senior*innen.

Meine Rolle: Idee, Konzept und Leitung (Förderabwicklung, Budgetverantwortung, Mitarbeiterführung).

Auftraggeberin: Gemeinde Lauterach. Finanzierung: Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg.

MehrWERT für Körper und Geist

Entwicklung einer gesundheitsförderlichen Schulkultur in der Landesberufsschule für das Gastgewerbe in Lochau unter Einbezug der Pädagog*innen, des Hauspersonals und der Schüler*innen.

Meine Rolle: Projektkonzept, Expertise in den Bereichen Gesundheitsförderung und Ernährung, Projektbegleitung mit Förderabwicklung und Berichtswesen.

Auftraggeberin: Landesberufsschule für das Gastgewerbe in Lochau. Finanzierung: Land Vorarlberg, Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg. Auszeichnungen: Gewinner des 4. IBK-Preises und des österreichweiten Vorsorgepreises 2010.

https://koerpergeist.wordpress.com/tag/vorsorgepreis-2010/

Maxima – Gesundheitsförderung im Kindergarten

Gesundheitsförderung in Vorarlberger Kindergärten. Während der Projektphase haben sich 140 Kindergärten aktiv beteiligt. Maxima ist seither in Vorarlberger Kindergärten etabliert und fixes Programm der aks gesundheit.

Meine Rolle: Idee, Konzept & Förderanträge, Leitung, Autorin der Maxima-Mappe für Kindergärten.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH. Finanzierung: Land Vorarlberg, Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg. Nominiert für den IBK-Preis 2005.

https://www.aks.or.at/aks-angebote/ernaehrungsangebote-fuer-kindergaerten/

Kleeblatt

Ein interdisziplinäres Gesundheitsförderungsprojekt für Senior*innen.

Meine Rolle: Mitwirkung an der Konzepterstellung und Schulungsleiterin im Bereich Ernährung.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH.

X-Team

Ein Programm zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit Übergewicht und Adipositas.

Meine Rolle: Konzept für Ernährungsworkshops. Train the Trainer.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH.

Stillen & Säuglingsernährung

Ein in Kooperation mit den Vorarlberger Krankenhäusern und Stillberaterinnen umgesetztes Projekt zur Steigerung der Stillrate und der Förderung des Bewusstseins für eine gesunde Säuglingsernährung. Im Zuge des Projektes wurde die Vorarlberger Stillhotline etabliert.

Meine Rolle: Projektleitung, Organisation und Moderation von Vernetzungstreffen und Weiterbildungsveranstaltungen, Autorin der Broschüren “Ernährung in der Schwangerschaft”, “Stillen” sowie “Beikost”, Berichtswesen.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH. Finanzierung: Fonds Gesundes Österreich und Gesundheitsförderungsfonds Vorarlberg.

Vorarlberg bewegt & Bewegungsfestspiele

Ein Gemeinschaftsprojekt von Sportservice, Land Vorarlberg und aks zur Förderung einer gesunden Bewegungs- und Esskultur.

Meine Rolle: Mitwirkung am Projektkonzept und der Umsetzung. Bewusstseinsbildung für gesunde Ernährung. Verpflegungskonzept für die Bewegungsfestspiele.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH in Kooperation mit der Vorarlberger Landesregierung.

Genuss am See

Informationsstand und Kochworkshops für Kinder im Rahmen der “Genuss am See”.

Meine Rolle: Konzept für Präsentation der FGÖ-Gesundheitsförderungskampagne.

Auftraggeber: aks, Gefördert aus Mitteln des Fonds Gesundes Österreich.

Trotz allem gesund

Ein Gesundheitsförderungsprojekt für Kinder, Jugendliche und Familien, die von Armut betroffen sind.

Meine Rolle: Entwicklung eines Konzeptes und Durchführung von Ernährungsworkshops für Kinder, Eltern und Betreuungspersonen.

Auftraggeberin: IfS-Familienarbeit gemeinnützige GmbH, Bludenz.

Genussdetektive

Ein Sinnesparcours für Volksschulen, bei dem Schülerinnen und Schüler ihre sensorischen Fähigkeiten erproben können. Kombiniert mit Anregungen zur Themenbearbeitung im Unterricht und einem Ernährungsvortrag für Eltern soll das Bewusstsein für gesunden Genuss geschärft werden. Das Projekt zählt zu den etablierten Angeboten für Vorarlberger Schulen.

Meine Rolle: Idee, Konzept und Einführung.

Auftraggeberin: aks gesundheit GmbH.

https://www.aks.or.at/aks-angebote/ernaehrungsangebote-fuer-volksschulen/

Top im Job

Ein landesweites Gesundheitsförderungsprojekt, das in Kooperation mit dem Arbeitsmedizinischen Zentrum des aks realisiert wurde. Am Projekt haben sich 21 Betriebe mit rund 2500 Mitarbeitenden beteiligt.

Meine Rolle: Entwicklung der Ernährungsempfehlungen, Vorträge in Betrieben und Mitwirkung an der Umsetzung.

Auftraggeber: Arbeitsmedizinisches Zentrum des aks.

Blieb g´sund

Ernährungsworkshops für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht und Adipositas.

Meine Rolle: Workshopleitung.

Auftraggeber: aks

Gesundheitsförderungsprojekte in Schulen

Meine Rolle: Beratung & Projektbegleitung.

Auftraggeber: Schulen & Elternvereine