Zutaten für 5 Häuschen

  • 300 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 EL Kakao-Pulver
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • ½ TL Pottasche
  • ½ TL Hirschhornsalz
  • 1 EL Wasser
  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Tasse Milch zum Bestreichen
  • Mandeln (geschält, halbiert) zum Belegen
  • 1 EL Maizena
  • 1 Tasse Wasser

Zuckerglasur

  • 300 g Staubzucker
  • ½ Eiklar
  • Zitronensaft

Zubereitung

  • Honig, Zucker und Butter bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Dann auf Handwärme abkühlen lassen.
  • Die Honigmasse in einer großen Schüssel oder mit der Küchenmaschine mit Ei, der abgeriebener Schale einer Zitrone, Kakao und Lebkuchengewürz vermengen.
  • Pottasche und Hirschhornsalz in wenig Wasser auflösen und zusammen mit dem Mehl zur Honigmasse geben und zu einem festen Teig verarbeiten.
  • Lebkuchenteig in Folie schlagen und mindestens einen Tag bei Zimmertemperatur (oder bis zu zwei Wochen im Kühlschrank) rasten lassen.
  • Den Teig mit etwas Mehl oder zwischen Backpergament 1 cm dick ausrollen.
  • Für die Grundplatten 5 Rechtecke mit 8 x 10 cm schneiden.
  • Für die Dachplatten 10 Rechtecke mit 5 x 7 cm schneiden.
  • Für die Vorder- und Rückseiten der Häuschen ein Teigstück in der Größe eines halben Backblechs backen und anschließend in Dreiecke schneiden.
  • Aus den Teigresten Bäumchen oder sonstige Figuren ausstechen.
  • Alle Teile auf mit Backpergament belegte Bleche legen. Achtung genügend Abstand lassen, da der Lebkuchen aufgeht.
  • Mit Milch bestreichen und die Dachplatten mit halbierten Mandeln belegen und bei 180 ºC ca. 15 Minuten goldbraun backen.
  • Für einen besonders schönen Glanz: Maizena mit kaltem Wasser anrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Die gebackenen Lebkuchen damit bestreichen.
  • Für die Zuckerglasur Eiklar mit gesiebtem Staubzucker glattrühren und mit ein paar Tropfen Zitronensaft in eine cremige Konsistenz bringen. Die Zuckerglasur in eine Pergamenttüte füllen, die Lebkuchen damit verzieren und die Häuschen zusammensetzen.

  • Tipp: Lebkuchen gemeinsam mit einem Apfel in einer Dose lagern, damit er saftig und weich wird.
Lebkuchenhäuschen